Magazin für Film und TV-Serien

Trailerreview #3

Beim Kinopublikum sind Trailer als Vorspeise zu den jeweiligen Hauptfilmen sehr beliebt. Wir suchen in dieser regelmässig erscheinenden Rubrik die interessantesten Trailer heraus und stellen sie Euch kurz vor.
Diese Woche mit “Guardians of the Galaxy”, “22 Jump Street”, “Locke” und “A Long Way Down”.


“Guardians of the Galaxy”, Start: 28.08.2014

Albi: Marvel erweitert sein schon riesiges Filmuniversum im wahrsten Sinne des Wortes. “Guardians of the Galaxy” sieht sehr vielversprechend aus, auch wenn die Helden nicht so bekannt sind wie die allgegenwärtigen Spiderman, Superman und Avengers. Der Trailer zeigt viel von dem Witz, der schon die Avengers zu einem der erfolgreichsten Filme aller Zeiten gemacht hat. Ich werde mir den Film sicher nicht entgehen lassen.

Oli: „Guardians of the Galaxy“ erinnert mich an die schwache Filmadaption der „Green Hornet“-Comics. Wenn Superhelden lustig sein müssen, dann müssen sie sich an „Kick-Ass“ messen lassen und der Trailer zieht da eindeutig den Kürzeren. Der Humor scheint leider jugendfreundlich zu sein.


“22 Jump Street”, Start: 21.08.2014

Oli: Jonah Hill hat sich mit Nebenrollen in „Moneyball“ und „Wolf of Wallstreet“ ein neues Standing erarbeitet und gezeigt, dass er ein ernst zu nehmender Schauspieler ist. Schön für alle Fans seiner weniger anspruchsvollen, aber urkomischen Darstellungen, dass er als Drehbuchautor und Haupdarsteller von „22 Jump Street“ eine weitere Komödie liefert, die zumindest einen unterhaltsamen Abend verspricht. Hoffentlich kann die Fortsetzung seinem Vorgänger gerecht werden.

Albi: Das Reboot der  Kultserie aus den 80er Jahren, welche Johnny Depp’s Karriere lancierte – “21 Jump Street” – war dank der Chemie zwischen Channing Tatum und Jonah Hill amüsant. Wie in der Fortsetzung angetönt, folgt nun etwas überraschend ein Sequel namens “22 Jump Street”. Die Geschichte bleibt mehr oder weniger die Gleiche, nur ist nun ein College statt der High School der Schauplatz. Kann unterhaltsam werden, aber weder Hill noch Tatum werden sich dafür weitere Awards einholen.


“Locke“, Start: 19.06.2014


Albi: Endlich mal ein Trailer, der nicht die ganze Story erzählt und doch Lust auf den Film macht. Die vielen positiven Aussagen der Presse wirken etwas übertrieben, aber die düstere und mysteriöse Atmosphäre machen das wieder wett. Ich bin auf diese Performance von Tom Hardy, bekannt aus “The Dark Knight Rises”, gespannt.

Oli: Der Trailer zeigt eine Mischung aus „Drive“ und „Taken“ und somit steigen meine Erwartungen ins Unermessliche. Eine minimalistische Inszenierung und das Innere eines einzigen Fahrzeuges als Handlungsort lassen auf einen raffinierten Thriller schliessen. Ob die Spannung in dieser Konstellation aber aufrechterhalten werden kann, bleibt abzuwarten.


“A Long Way Down”, Start: 03.04.2014

Oli: Bei jeder Verfilmung einer von mir geliebten Buchvorlage, ist die Angst, dass der Film nicht meinen eigenen Vorstellungen entspricht, grösser als die Vorfreude. So sehe ich auch nur die kleinen und störenden Dinge in einem ansonsten vielversprechenden Trailer. Warum spielt Pierce Brosman mit? Weshalb musste ein Song von James Blunt eingespielt werden? Ist Pascal Chaumeil mit seiner Vorliebe für seichten Liebeskomödien der richtige Regisseur?

Albi: Ich liebe Nick Hornby. Der erste Satz aus seinem fantastischen Buch “Fever Pitch” ist meine liebste Bucheröffnung. “A Long Way Down” blieb mir weniger in Erinnerung. Nun wurde auch dieser Roman verfilmt. Die Besetzung harmoniert im Trailer sehr gut und trifft den Ton der Buchvorlage ziemlich gut. Interessant.


Leave a Reply

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS