Magazin für Film und TV-Serien

Ewiges Scheitern von Utopien

In seinem kürzlich übersetztem Roman „Der Garten der Dissidenten“ zeichnet Jonathan Lethem das Bild dreier Generationen von linkem Radikalismus in Amerika. Utopien und Enttäuschungen drohen Beziehungen zerbrechen zu lassen.